Implantologische Zahnheilkunde

Hier haben Sie die Wahl – ein Programm für Einsteiger und Fortgeschrittene

Ihre Qualifikation: Das Curriculum "Implantologie" ist für Sie der Einstieg in dieses faszinierende Fach oder die Herausforderung es besser zu machen – und dabei auf Ihrer Erfahrung aufzubauen. Gestalten Sie das Curriculum nach Ihren Wünschen bzw. Ihrem Vorwissen. Auch die die Supervision ist möglich – behandeln Sie einen Patienten unter der Assistenz eines Experten. Das Zertifikat weist ihre Qualifikation aus.
> zur Beschreibung des Curriculums

Augmentation in der Praxis: Die Augmentation macht den Unterschied. Wer in der Lage ist, dem Implantat ein gutes Bett zu bereiten, gehört fraglos zu den „Könnern“ und kann auch für überweisende Kollegen tätig sein. Die Akademie vereinigt in diesem Strukturierten Lernprogramm 4 herausragende Lehrer, die durch genügend klinische und wissenschaftliche Leistungen ausgezeichnet sind. Jeder ist ein Original für sich – und ein erfahrener Lehrer. Durch dieses Programm erschließen Sie sich neue klinische Domänen. Sie können in Ihrer Praxis neue Indikationen erschliessen und dadurch ein gutes Stück unabhängiger werden. Fortbildung vom Feinsten – auch wenn Sie schon ein erfahrener Operateur sind, hier wartet ihre Chance.
> zur Beschreibung des Curriculums

Die Mehrzahl der Veranstaltungen aus dem Curriculum „Implantologie“ ist auch einzeln zu buchen und gehört somit zu den Karlsruher Kursen. Darüberhinaus gibt es einen großen Strauß aktueller Themen: Ästhetische Aspekte, Therapie der Periimplantitis, Sinuslift, Knochenersatzmaterialien und das implantologische Update.

Implantationssimulator
Ein praktischer Kurs, der die Angst vor dem Implantieren nimmt. Das Training hat das Ziel, an einem künstlichen Patienten das Implantationsprozedere unter OP-Bedingungen zu erlernen. Ein realistischer Behandlungsablauf ist Grundlage der Übungen. Alle wichtigen OP-Techniken werden am künstlichen Patienten angewandt.
Video abspielen
In Ihrem Browser ist Javascript deaktiviert. Um die Videos auf dieser Webseite ansehen zu können müssen Sie Javascript aktivieren und die Seite neu laden.
Curriculum imp
TitelDatumReferentPunkteAuswahl
imp 1Therapieplanung - Management komplexer Behandlungsfälle

Implantologische Therapie kann Zahnarzt und Patient vor eine harte Geduldsprobe stellen, denn es kann lange dauern, bis das Ziel erreicht ist. wie schaffe ich es, Umwege zu vermeiden und den Patienten als Partner zu gewinnen? Die Teilnehmer üben das Planen von realen Fällen.

Fr. 23.10.15
Sa. 24.10.15
Prof. Dr. W. Walther
16
imp 2Der implantologische Eingriff - Osseointegration, präoperative Systematik, Operationstechniken, implantologische Grundlagen

Ein Kurs, der Überblick verschafft. Der erfahrene Referent stellt die Welt der Implantologie dar – auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft.

Fr. 22.01.16
Sa. 23.01.16
Prof. Dr. Dr. F. Neukam
16
imp 3Das 1x1 der Implantologie - Komplikations- und Weichgewebsmanagement

Ein Kurs, der dem Neueinsteiger und auch dem schon erfahrenen Kollegen Sicherheit in den chirurgischen Basistechniken gibt, die für die Implantologie unabdingbar sind. Dazu gehören Techniken zum Erhalt von Knochenstrukturen, der Umgang mit intra- und postoperativen Komplikationen sowie das adäquate Weichgewebsmanagement.

Fr. 26.02.16
Sa. 27.02.16
Dr. M. Korsch, M.A.
16
imp 4Implantation am Implantationssimulator

Ein praktischer Kurs, der die Angst vor dem Implantieren nimmt. Das Training hat das Ziel, an einem künstlichen Patienten das Implantationsprozedere unter OP-Bedingungen zu erlernen. Ein realistischer Behandlungsablauf ist Grundlage der Übungen

Fr. 15.04.16
Sa. 16.04.16
Dr. M. Korsch, M.A.
18
imp 5Die Anatomie des Kiefers - Grundlage der erfolgreichen Implantation - Übung am Humanpräparat

Rekapitulation der allgemeinen und implantat-relevanten Anatomie des Kiefers: Allgemeine und topographische Anatomie Histologie der in der Implantologie beteiligten Gewebe Anatomische Grenzgebiete Anatomische Strukturen und 3D-Imaging. Wie kann man die 3D-Rekonstruktion mit den realen anatomischen Verhältnissen vergleichen und ein anschauliches Bild der betroffenen Struktur gewinnen?

Fr. 10.06.16
Sa. 11.06.16
Prof. Dr. E. Roussa
PD Dr. D. Schulze
16
imp 6Integration von chirurgischen und prothetischen Maßnahmen in der Implantologie

Die hohe Schule der prothetischen Versorgung auf Implantaten. Die Konzepte der Referenten haben sich in der zahnärztlichen Praxis bewährt. Schritt für Schritt wird ein überzeugender Weg zur Versorgung des Implantatpatienten vorgestellt. Von der Planung über das Provisorium bis zur Eingliederung der definitiven Restauration.

Fr. 15.07.16
Sa. 16.07.16
Dr. J. Klemke , M.A.
Dr. F. Troeger, M.A.
14
imp 7Augmentative Verfahren bei der Implantation

Was tun, wenn Knochen fehlt? In diesem Operationskurs wird die implantat-prothetische Rehabilitation bei reduziertem Knochenangebot mit verschiedenen Augmentationstechniken demonstriert.

Fr. 21.10.16
Sa. 22.10.16
Dr. J. Tetsch
16
imp 8Diagnostisch-therapeutisches Abschlussseminar

Geleitet durch die Moderatorin und begleitet durch die Experten stellen die Teilnehmer eigene Behandlungsfälle vor und beteiligen sich an der kollegialen, fachlichen Diskussion.

Dr. C. Schröder, M.A.
Dr. M. Korsch, M.A.
23
TitelDatumReferentPreisPunkte
Techniken für anspruchsvolle Indikationen: Sinuslift, Knochendeckel und Nervverlagerung

Sinuslift – Techniken zur Erhaltung der kortikalen Geometrie zur Vereinfachung des implantologischen Eingriffs

Fr. 08.07.16
Sa. 09.07.16
Prof. Dr. Dr. K. Grötz
700 €16
Integration von chirurgischen und prothetischen Maßnahmen in der Implantologie

Die hohe Schule der prothetischen Versorgung auf Implantaten. Die Konzepte der Referenten haben sich in der zahnärztlichen Praxis bewährt. Schritt für Schritt wird ein überzeugender Weg zur Versorgung des Implantatpatienten vorgestellt. Von der Planung über das Provisorium bis zur Eingliederung der definitiven Restauration.

Fr. 15.07.16
Sa. 16.07.16
Dr. J. Klemke , M.A.
Dr. F. Troeger, M.A.
650 €14
Aktuelle Konzepte der Knochenaugmentation und Weichgewebsmanagements

Knochenaugmentation zur Wiederherstellung von Ästhetik und Funktion, Prinzipien und Pathophysiologie, Intraorale Knochenentnahmetechniken: Instrumentarium und Methodik, Prinzipien der, Weichgewebschirurgie: Schnittführung, Blutversorgung, Lappendesign, Lappenbildung und Nahttechnik, Schnittführung in Kombination mit Augmentations- und Freilegungstechniken: Kazanjianplastik, gestielte Palatinallappen Tunnel, Rolllappen, apikale Verschiebelappen, Bone Spreading/ Splitting, Extensionsplastik, lateral/vertical Bone Block Graft, 3D-Rekonstruktionen, Komplikationen und deren therapeutische Beeinflussbarkeit

Fr. 07.10.16
Sa. 08.10.16
Prof. Dr. F. Khoury
1000 €16
Augmentative Verfahren bei der Implantation

Was tun, wenn Knochen fehlt? In diesem Operationskurs wird die implantat-prothetische Rehabilitation bei reduziertem Knochenangebot mit verschiedenen Augmentationstechniken demonstriert.

Fr. 21.10.16
Sa. 22.10.16
Dr. J. Tetsch
650 €16