Unbenanntes Dokument

Schluss mit dem Rauchen!
Das Beste, was ein Raucher für seine Zähne tun kann, ist mit dem Rauchen aufzuhören. Können wir ihm dabei helfen? Eine gute Praxis sollte auf jeden Fall Hilfe zur Selbsthilfe leisten. Der erfahrene Referent demonstriert, welche Kurzintervention und niedrigschwellige Maßnahmen in der Praxis möglich sind. Das Praxisteam kann dem Patienten helfen, durch motivierende Ansprache, Durchfüh rung einer Kurzberatung und Nachbetreuung, wenn der Patient auch anderweitig Hilfe in Anspruch nimmt. Sie erhalten einen wissen schaftlich fundierten Überblick mit hohem Praxisbezug.
Tabakentwöhnung in der Zahnarztpraxis
Dipl.-Psych. Peter Lindinger, St. Peter
Kurs Nr. 8384
Freitag 26.02.2015 14.00 - 18.00
Kurshonorar 120 €
Tabakentwöhnung in der Zahnarztpraxis konkret  
  • Auswirkungen des Rauchens und Rauchstopps auf
    die Mund- und Zahngesundheit
  • Grundlagen der Behandlung der Tabakabhängigkeit
  • Hilf zur Selbsthilfe
  • Kurzintervention und andere niedrigschwellige
    Maßnahmen
  • Intensive und medikamentöse Interventionen
  • Motivierende Ansprache
  • Durchführung einer Kurzberatung
  • Nachbetreuung bei Folgekontakten
  • Schnittstelle zur Telefonberatung


Zurück